Ein Unentschieden der besonderen Art

22. 12. 03
posted by: Super User
Zugriffe: 3477

Da das Spiel erst um 18:00h angepfiffen wird, gibt es heute keine Fotos. Personell gibt es gegenüber dem letzten Spiel zwei Veränderungen. Für den angeschlagenen Robin Jackels steht Ibrahim Karpuz in der Startelf und für Rocco Marcel Hoitink spielt der wieder genesene Florian Storms. Auch in den Positionen gibt es ein paar Veränderungen, so spielt Helpenstein heute mit einer Dreierkette (Hahn, Höfels, Wurzer) und davor Hayen und Elsermann. Und es fängt für Helpenstein wunderbar an. Bereits in der 2. Minute verwandelt Christian Körfer eine Hereingabe von Florian Storms am rechten Pfosten zum 0:1 und wenige Minuten später eilt er nach einem schön ausgespielten Konter allein auf den herausstürmenden Torwart zu, sein Schuss prallt aber vom rechten Torpfosten ab. Dafür ist Niklas Hermanns kurz darauf zur Stelle, als der Torwart einen platzierten Kopfball von Christian Körfer nicht festhalten kann und schießt zum 0:2 ein. In der nächsten Viertelstunde hätte Helpenstein zwei weitere Tore machen können. Aber die Torchancen werden vergeben und Helpensteins Konzentration läßt ein wenig nach. So ist es nicht verwunderlich, dass der Gegner nach einer Ecke zum Anschlusstreffer kommt. Im Gegenzug wird Christian Körfer im gegnerischen Strafraum gefoult. Seine Frage an den Schiri, ob er das Foul nicht gesehen habe, wird mit einer gelben Karte geahndet und einem Kommentar des Schiris, auf den er dummer Weise antwortet. Dafür wird er mit Gelb-Rot in die Kabine geschickt. Seines Sturmführers beraubt tut sich Helpenstein zunächst schwer, sich auf die Unterzahlsituation einzustellen und kassiert prompt den Ausgleich aus allerdings abseitsverdächtiger Position. Und in der Nachspielzeit der 1. Hälfte erzielt Kohlscheid sogar die Führung.

In der Halbzeitpause ist die Stimmung unter Helpenstein Fans nicht allzu hoffnungsfroh, aber die Spieler kommen mit sehr viel Motivation aus der Kabine. Gleich der 1. Angriff führt zu einem Foul an Ibrahim Karpuz im Strafraum und Dome Hahn läßt sich die Chance zum Ausgleich per Strafstoss nicht entgehen. Und nur 2 Minuten später eilt Ibrahim Karpuz auf der rechten Seite allen davon und schließt zur erneuten Helpensteiner Führung ab. Mit fortschreitender Spieldauer macht sich die Unterzahl dann doch wieder bemerkbar. Finn Keller muss sich mehrmals auszeichnen, um Helpensteins Führung zu verteidigen. Für Julian Hahn, der nach mehr als einer Stunde seine Körner verbraucht hat, kommt der angeschlagene Robin Jackels und für Ibrahim Karpuz Robin Langer ins Spiel. Helpenstein schafft es lange, die Führung zu verteidigen und selbst Akzente nach vorne zu setzen, doch in der 80. Minute gelingt Kohlscheid erneut aus abseitsverdächtiger Position der Ausgleich. Die letzte Viertelstunde ist dann überwiegend ein Abwehrkampf Helpensteins und am Ende fühlt sich dann das Unentschieden angesichts der Umstände fast so an wie ein Sieg.

Aufstellung: Finn Keller -  Dominik Hahn, Hendrik Höfels, Kristian Wurzer - Ron Elsermann,  Henrik Hayen - Julian Hahn (67' Robin Jackels), Niklas Hermanns, Florian Storms (86' Max Leon Gerighausen)  -   Christian Körfer, Ibrahim Karpuz (74' Robin Langer)

Tore: 0:1 Christian Körfer  (2'), 0:2 Niklas Hermanns (11'), 1:2 Bruce Helmut Bien (29'), 2:2 Robin Ehrenberg (39'), 3:2 Timo Staritz (45'+3'), 3:3 Dominik Hahn (47', FE), 3:4 Ibrahim Karpuz (49'), 4:4 Robin Ehrenberg (80')

Schiedsrichter: Häfele, Maurizio (Köln)

Schiedsrichterassistent: Kitschen, Leonard - Umbreit, Justin